Vet Rooi Olifant – Markus Schneider erobert Südafrika

Als ob er nicht schon genug Arbeit in Deutschland hat, nein Markus Schneider erobert nun auch die südafrikanische Seite. In Zusammenarbeit mit Danie Steytler ist das Joint Venture Vet Rooi Olifant entstanden – zum Glück! Gemeinsam arbeiten sie auf Kaapzicht Estate, der heimischen Vegetationsphase in Deutschland, entgegengesetzt. Mit Blick auf Löwenkopf und Tafelberg, wachsen dort Cabernet Sauvignon, Merlot, Shiraz und Pinotage – die Basis für den Vet Rooi Olifant.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Immich-Batterieberg Weine ~ Mosel


Mit dem Jahrgang 2009 ist Gernot Kollmann verantwortlich für die Leitung und den Weinausbau des Weingutes Immich-Batterieberg. Gernot Kollmann steht für einen kraftvollen, manchmal etwas wilden, ungestylten Rieslingstil (auf Reinzuchthefen wird bei allen Weinen verzichtet), eher trocken und in der Regel nicht für den schnellen Konsum gemacht.
Unterstützt wird er dabei von Karl Höhlein, der aus dem thüringischen Zella-Mehlis nach Enkirch an die Mosel kam. Der gelernte Werkzeugmacher mit vielen gastronomischen Erfahrungen bewirtschaftet heute mit Leidenschaft und Fachwissen die extremen Steillagen des Weingutes Immich-Batterieberg. Das Weingut Immich-Batterieberg liegt im deutschen Weingebiet Mosel-Saar-Ruwer.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Weine vom Winzer des Jahres 2011: LEITZ


Johannes Leitz
hat es einmal mehr geschafft die Weinwelt zu verblüffen. 2011 wurde er vom Gault Millau zum Winzer des Jahres gekürt. Über die Jahre hinweg sorgte er für brillante Riesling Kollektionen, die stets neue Maßstäbe setzten. Dabei weisen die Leitz Weine durch die Bank hindurch hervorragende Geschmacksnuancen auf. Auch die halbtrockenen und feinherben Weine sind von beispielhafter Qualität.
Völlig zu Recht zählt man Johannes Leitz in die Spitzengrupe deutscher Weinmacher. Durch die Vergrößerung seiner Rebfläche auf 26 Hektar kann er nun auch die enorme internationale Nachfrage besser stillen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Reichsgraf von Kesselstatt mit einem Spitzen-Jahrgang 2011


Der 2011er Jahrgang reiht sich in Spitzenjahrgänge von 1911, 1921, 1945, 1953 und 1971 ein. Erstmalig begann die Vorlese bei Reichsgraf von Kesselstatt (nur Botrytis Trauben) im September. Ab dem 4. Oktober wurden nur noch gesunde Trauben, oft in 2 – 3 aufwändigen Lesegängen, eingebracht.
Dass der 2011er ein Ausnahmejahrgang ist, zeigen die hohen Oechsle-Zahlen, 60% der Trauben lagen über 91° Oechsle. Damit hatten sie eine wunderbare Reife. Schon jetzt sind Aromen von gelben exotischen Früchten wie Pfirsich und Passiosnfrucht im Keller von Reichsgraf von Kesselstatt zu riechen. Durch die ganze Bank der Weine erwartet das Weingut Reichsgraf von Kesselstatt ein außergewöhnlich hohes Qualitätsniveau.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)