Junge Steinfeder

Beschreibung des ‚Junge Steinfeder‘

Funkelndes Grüngelb mit sehr klarer und duftiger Nase. Die Aromen zeigen etwas Zitrusfrüchte, Mandarine und ein elegante Würze mit einem Touch Mineralität. Im Hintergrund dezente Noten nach Ananas. Am Gaumen leicht und frisch mit rassiger Säure und guter Fruchtausprägung. Eine klassische Steinfeder: elegant, frisch, leicht und der ideale Wein für alle Tage und jede Tageszeit.

Weinerzeugung

Die Reben werden in klassischer Hocherziehung bearbeitet und bei einem Durchschnittsertrag von 7.500 kg pro Hektar geerntet. Der Erntezeitpunkt für diesen Jungwein findet Mitte bis Ende September statt. Ein modernes Traubenübernahmesystem ermöglicht eine genaue Selektion. Pressung erfolgt in pneumatischen Tankpressen, entschleimt wird über Nacht und unter Verwendung von Reinzuchthefen wird bei genauer Temperaturkontrolle gekühlt im Edelstahltank vergoren

Serviervorschlag zum ‚Junge Steinfeder‘

Ideal zu leichten Vorspeisen, Salaten, gebratenem Fisch und als eleganter Alltagswein. Auch zum Martinigansl passt der Wein perfekt. Ideal gut gekühlt aus dem Kühlschrank bei ca. 9°C. Der Wein sollte innerhalb eines Jahres getrunken werden.

Daten&Fakten zum ‚Junge Steinfeder‘ Wein

Rebsorten: Grüner Veltliner, Frühroter Veltliner, Rivaner
Reifegrad: genießen
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 9.00 °C

Vie Cave – Maremma Toscana IGT

Beschreibung des ‚Vie Cave – Maremma Toscana IGT‘

Rote Beerenfrucht, gepaart mit einer zarten Holznote lässt dieser 8 Monate im Barrique und weitere 8 Monate auf der Flasche gereifte Malbec erkennen. Mit
seinem sanften, ausgewogenen und nachhaltigen Charakter ist er bereits jetzt ein Trinkgenuss und wird auch in ein paar Jahren noch viel Freude bereiten.

Serviervorschlag zum ‚Vie Cave – Maremma Toscana IGT‘

Ausgezeichnet zu kräftiger Pasta Salciccia.

Daten&Fakten zum ‚Vie Cave – Maremma Toscana IGT‘ Wein

Rebsorten: 100% Malbec
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: 2012
Serviertemperatur: 16.00 °C

Bourgogne Rouge „150 Jahre“

Beschreibung des ‚Bourgogne Rouge „150 Jahre“‚

Farbe: funkelndes Kirsch- bis Purpurrot
Duft: klassisches Burgunderbouquet mit viel saftiger Frucht (rote Waldbeeren, Schattenmorellen), Gewürzen und einem blumigen Hauch von Veilchen
Geschmack: am Gaumen vollmundig und subtil zugleich, straff gespannt und elegant strukturiert, mit wunderschöner Balance von feinnerviger Säure, reifem Tannin und geschmeidiger Frucht

Weinerzeugung

Der rote Burgunder Bourgogne Rouge wird aus Pinot Noir-Trauben bereitet, die zu je 50 % aus regionalen Weinbergen der Côte d?Or sowie herab gestuften Premier Cru- und Dorflagen der Côte de Beaune stammen. Die Trauben werden schonend gepresst und eine Hälfte der Weine im Edelstahltank, die andere Hälfte in gebrauchten Eichenbarriques vergoren und ausgebaut. Auf diese Weise vereint die Gesamtcuvée in harmonischer Balance sowohl die elegante Rebsortenfrucht der im Edelstahltank vinifizierten Weine als auch die geschmeidige Fülle, die der Pinot Noir im Holzfass entfaltet.

Serviervorschlag zum ‚Bourgogne Rouge „150 Jahre“‚

zu Lamm- und Rindfleisch (gegrillt, geschmort, gebraten), Wildgerichten (Reh, Hirsch, Wildragout) und mittelkräftigen Käsesorten

Daten&Fakten zum ‚Bourgogne Rouge „150 Jahre“‚ Wein

Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  3.50 g/l
Restzucker:  1.00 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 18.00 °C

Chambertin Clos de Beze Grand Cru

Beschreibung des ‚Chambertin Clos de Beze Grand Cru‘

Farbe: tiefes Kirsch- bis Granatrot mit violetten Glanzlichtern
Duft: dichtes, duftig-würziges Bouquet von reifen dunklen Beeren, Kirschen, Veilchen und auch etwas Leder, einem Hauch Lakritz, feinen Noten von Eichenholz und Vanille
Geschmack: am Gaumen mächtig, von fast barocker Fülle, dabei exzellent strukturiert und perfekt ausgewogen mit einer ganz außergewöhnlichen Balance von Kraft, Eleganz und Finesse, im Finale lang und anhaltend mit delikaten Aromen von reifen Beeren und Eichenholz

Weinerzeugung

Der sortenreine Pinot Noir Chambertin Clos de Bèze Grand Cru wird drei bis vier Wochen lang im Fass vergoren und anschließen für 18 bis zwanzig Monate zur Reife ins Eichenholzbarrique gelegt.

Serviervorschlag zum ‚Chambertin Clos de Beze Grand Cru‘

zu Fleisch und Geflügel an delikaten Saucen (Braten, Ragouts, Filets), Wild und Kleinwild oder gereiften Käsesorten

Daten&Fakten zum ‚Chambertin Clos de Beze Grand Cru‘ Wein

Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Gesamtsäre:  3.70 g/l
Restzucker:  1.80 g/l
Serviertemperatur: 18.00 °C

Santa Digna Syrah Reserva

Beschreibung des ‚Santa Digna Syrah Reserva‘

Farbe: dichtes Purpurrot mit tiefschwarzem Kern und zart violetten Reflexen
Duft: opulentes, dicht konzentriertes Bouquet von dunklen Beeren, Pflaumen und Kirschen mit feinen Anklängen von Crème de Cassis und pfeffriger Würze
Geschmack: am Gaumen sehr harmonisch ausgewogen mit perfekt eingebundenem Tannin, warmwürziger, romatscher Frucht und schöner Länge im Finale

Weinerzeugung

Die beiden Rebsorten wurden separat ausgebaut. Dabei dauerte die alkoholische Gärung jeweils 7 Tage, die Gärtemperatur belief sich auf max. 28°C und der Kontakt mit der Traubenhaut wurde insgesamt auf 1 Monat ausgedehnt. Natürlich durchlief der Wein den biologischen Säureabbau, reifte dann 9Monate lang in Neverseiche, von 20% neu sind. Noch weitere 3 Monate entspannt sich der Wein in der Flasche, ehe er auf den Markt kam.

Serviervorschlag zum ‚Santa Digna Syrah Reserva‘

zu Pasta mit pikanten Saucen, gebratenem oder gegrilltem Rind- und Lammfleisch mit vielen Kräutern sowie zu orientalisch gewürzten Gerichten (Linsengerichte, Tagin)

Daten&Fakten zum ‚Santa Digna Syrah Reserva‘ Wein

Rebsorten: 85% Syrah, 15% Cabernet Sauvignon
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  3.18 g/l
Restzucker:  3.74 g/l
Serviertemperatur: 18.00 °C

Les Marquises Blanc AOC Costi

Beschreibung des ‚Les Marquises Blanc AOC Costières de Nîmes‘

Klare, strohgelbe Farbe mit leicht goldenen Reflexen, Kräftige Nase, die an
frisches Obst erinnert, wie Äpfel, Birnen und Aprikose. Im Mund ausgewogen mit einer großen Frische, am Gaumen sehr elegant.

Serviervorschlag zum ‚Les Marquises Blanc AOC Costières de Nîmes‘

Ein schöner Aperitif, aber auch bei Tisch zu gebackenem Fisch, Geflügel,
Kochkäse oder Ziegenkäse.

Daten&Fakten zum ‚Les Marquises Blanc AOC Costières de Nîmes‘ Wein

Rebsorten: 90% Rousanne, 10% Viognier
Reifegrad: Genießen
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

Chianti DOCG ‚Titolato Strozzi‘

Beschreibung des ‚Chianti DOCG ‚Titolato Strozzi“

Rund, weich und gefällig ist dieser feine Chianti aus dem Hause Strozzi. Mit seinem angenehmen Bouquet und dem saftigen Geschmack ist die Cuvée aus vorwiegend Sangiovese ein herrlicher Begleiter zu Pasta, Pizza und Co.

Serviervorschlag zum ‚Chianti DOCG ‚Titolato Strozzi“

Ein herrlicher Begleiter zu Pasta und Pizza.

Daten&Fakten zum ‚Chianti DOCG ‚Titolato Strozzi“ Wein

Rebsorten: 90% Sangiovese, 5% Trebbiano, 5% Canaiolo
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Gesamtsäre:  99.99 g/l
Restzucker:  2.10 g/l
Optimal trinkreif: 2011
Serviertemperatur: 16.00 °C

Ch

Beschreibung des ‚Château de Jau Rosé AOC‘

Farbe: glänzendes Lachsrosa, sehr klar und sauber
Duft: lebhaft frisches, fruchtbetontes Bouquet mit duftigen Aromen von süßen Waldbeeren (Erdbeeren, Himbeeren) und feinen Gewürznoten
Geschmack: auch am Gaumen sehr frisch und lebendig, weinig mit angenehmer Säure und feinfruchtigen Noten von saftigen, leicht säuerlichen roten Beeren

Weinerzeugung

Um die natürliche Lebendigkeit ihrer Aromen maximal zu bewahren, werden die Syrahund Grenache Noir-Trauben für die Rosécuvée bereits bei knapper Reife gelesen und sofort in die Kellerei gebracht. Hier werden alle Beeren zunächst vollständig entrappt und dann für kurze Zeit kalt eingemaischt, um so den Beerenhäuten ein Maximum an satten Farb- und Aromenstoffe zu entziehen. Nach der sanften pneumatischen Pressung werden die Moste bei kontrollierten Temperaturen von kühlen 15 °C im Edelstahltank vergoren und die jungen Weine schon bald vermählt und abgefüllt, um ihre volle Frucht und die lebendige Frische so authentisch wie nur möglich zu bewahren.

Serviervorschlag zum ‚Château de Jau Rosé AOC‘

auf der Terrasse – und das den ganzen Sommer über! Wahlweise solo, als Aperitif oder zu den leckeren Gerichten der mediterranen Küche mit knackigem Paprikasalat, Anchovis, gegrillten Garnelen, Calamares à la plancha, gebratenem Fisch.

Daten&Fakten zum ‚Château de Jau Rosé AOC‘ Wein

Rebsorten: 60% Syrah, 40% Grenache
Reifegrad: genießen
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

Founders Estate Cabernet Sauvignon

Beschreibung des ‚Founders Estate Cabernet Sauvignon‘

Farbe: tiefes, dunkles Purpurrot
Duft: saftige Aromen von Blaubeeren, süßlicher Eiche, Tabak und Gewürzen, ergänzt von der typisch pfeffrigen Note der Petite Syrah
Geschmack: vollmundig mit saftiger Beerenfrucht (schwarze Johannisbeeren, Blaubeeren), warmer Würze und einem Hauch frischer Minze, der kleine Anteil Cabernet Franc gibt zusätzlich Struktur, die das sehr harmonisch integrierte Tannin stützt, im Finale zarte Anklänge von süßen Kirschen und Schokolade, unverwechselbar: ein kalifornischer Cabernet!

Weinerzeugung

Vor der Lese gehen die Beringer Winemaker täglich durch die Weingärten, um die Trauben zu verkosten und schließlich den optimalen Erntezeitpunkt festzulegen. Die Trauben werden nach Parzellen getrennt vinifiziert und für mindestens acht Monate in Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche ausgebaut. Danach werden die Weine erneut verkostet und erst jetzt der endgültige Blend bestimmt. Kleine ergänzende Anteile von Petite Syrah, Carignan und Cabernet Franc verleihen der Cuvée zusätzliche aromatische Fülle und Struktur.

Serviervorschlag zum ‚Founders Estate Cabernet Sauvignon‘

zu kräftig gebratenem Pfeffersteak, geschmortem Rind- und Lammfleisch oder Wild an fruchtigen Saucen, würzig-pikanten Käsesorten oder einfach pur zu einer guten Zigarre

Daten&Fakten zum ‚Founders Estate Cabernet Sauvignon‘ Wein

Rebsorten: 90% Cabernet Sauvignon, 4% Petite Syrah, 3% Carignan, 3% Cabertnet Franc
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Gesamtsäre:  6.20 g/l
Restzucker:  3.80 g/l
Serviertemperatur: 18.00 °C