Merlot Magnum

Beschreibung des ‚Merlot Magnum‘

Aromen von schwarzen Kirschen, Veilchen und Minze zeigt das Bouquet dieses jungen Merlot. Mit einer eleganten Struktur, einem vollfruchtigen Geschmack mit fein eingebundenen Tanninen und langem Abgang ist dieser 3 Monate in neuen Barriques aus amer. Eiche und 3 Monate in der Flasche gelagerte Rotwein ein gelungener Begleiter zu z.B. gerösteter Ente

Serviervorschlag zum ‚Merlot Magnum‘

geröstete Ente

Daten&Fakten zum ‚Merlot Magnum‘ Wein

Rebsorten: 100% Merlot
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Gesamtsäre:  5.10 g/l
Restzucker:  1.50 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 16.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Bourgogne Rouge Pinot Noir Couvent des Jacobins AOC

Beschreibung des ‚Bourgogne Rouge Pinot Noir Couvent des Jacobins AOC‘

Farbe: in jungen Jahren von leuchtendem Rubinrot, entwickelt beim Heranreifen elegante granatfarbene Reflexe Duft: sehr aromatisch mit Noten von rotem Fruchtkompott, schwarzen Johannisbeerblüten und feinem Rauch Geschmack: köstlich frisch, voller Energie mit warmer Würze und lebhaftem Tannin

Weinerzeugung

Die Pinot Noir-Trauben für Bourgogne Rouge Couvent des Jacobins stammen aus dem gesamten Anbaugebiet der Côte d’Or mit den Hautes Côtes de Beaune, den Hautes Côtes de Nuits, der Côte Chalonnaise und dem Auxerrois. Nach traditioneller Keltermethode wird der Wein zuerst drei Wochen auf der Maische vergoren. Danach reift ein Viertel für zehn Monate in gebrauchten Barriques aus französischer Eiche. Um sich vor der Abfüllung auszubalancieren, wird der Wein abschließend noch für einige Zeit im Edelstahltank gelagert und kommt erst dann ganz entspannt auf die Flasche.

Serviervorschlag zum ‚Bourgogne Rouge Pinot Noir Couvent des Jacobins AOC‘

zu gegrilltem oder kurz gebratenem Fleisch, Entenbrust, sanften Wildgerichten (Hasenbraten) und mittelkräftigen Käsesorten (Weißschimmelkäse)

Daten&Fakten zum ‚Bourgogne Rouge Pinot Noir Couvent des Jacobins AOC‘ Wein

Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  3.60 g/l
Restzucker:  1.20 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 18.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schloss Proschwitz Weine Sachsen Deutschland

Das Geheimnis der Schloss Proschwitz Weine liegt in der südlichen Disposition, dem günstigen Mikroklima des Elbtales (1.800 Sonnenstunden und ca. 600 mm Niederschlag im Jahr), sowie der nahehzu idealen Bodenkombination. Die sechs Meter mächtige Lößlehmschicht verleiht den Schloss Proschwitz Weinen ihr herrlich fruchtiges Bukett, der darunter liegende Granitfelsen lässt den Gaumen noch lange die Tiefe des Weines spüren.

Das Weingut Schloss Proschwitz ist sowohl das älteste als auch das größte private Weingut in Sachsen. Dr. Georg Prinz zur Lippe kaufte nach 1990 das Weingut seiner Familie Schritt für Schritt wieder zurück. Nach den ersten Jahren des Weinguts Schloss Proschwitz in den Räumlichkeiten einer alten Obst LPG in Reichenbach, werden die Schloss Proschwitz Weine seit 1998 in der neuen, hochmodernen Kellerei im Vierseitenhof in Zadel ausgebaut. Die ca. 70 Hektar großen Weinberge des Weingutes Schloss Proschwitz werden kontrolliert, umweltschonend bewirtschaftet. Sie bilden die Grundlage für die hochwertigen Rot-, Weißweine und Sekte von Schloss Proschwitz.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Late Bottled Vintage 2003

Beschreibung des ‚Late Bottled Vintage 2003‘

Farbe: tiefes Rubinrot mit schwarzen Reflexen
Duft: dunkle Fruchtaromen (Beeren, Kirschen, Pflaumen) und Bitterschokolade
Geschmack: reichlich jugendliche Frucht am Gaumen, kraftvoll, komplex und vollmundig, wunderbar reifes Tannin

Weinerzeugung

Nach der Handlese werden die Trauben (Touriga Nacional, Touriga Francesa, Tinta Barroca, Tinta Roriz und Tinto Cao) sofort und mithilfe modernster Technik sehr schonend weiter verarbeitet. Natürliche Hefen starten die 2 bis 3tägige Vergärung bei maximal 30 °C um alle wertvollen Fruchtaromen zu bewahren. Sobald etwa die Hälfte des Zuckers vergoren ist, wird die Gärung mittels 77 % Alkohol gestoppt, sodass eine natürliche Restsüße erhalten bleibt. Danach reift der junge Wein in den traditionellen 630l-Holzfässern. Anders als der Vintage Port, der bereits nach einem Jahr Fassreife abgefüllt wird, reift der LBV rund 4 Jahre im Fass und ist bei der Flaschenabfüllung bereits trinkreif. Für die Zusammenstellung der Blends werden einige der besten und körperreichsten Ports des Jahrgangs zurück gehalten, die auf der eigenen Quinta im Cima Corgo und Douro Superior erzeugt werden.

Serviervorschlag zum ‚Late Bottled Vintage 2003‘

zu würzigem Käse, (Stilton, Roquefort), zu Schokoladendesserts mit dunklem Fruchtkompott (Kirschen, Pflaumen, Beeren) oder als „Näscherei“ parallel zum Hauptgang

Daten&Fakten zum ‚Late Bottled Vintage 2003‘ Wein

Rebsorten: Tinta Cao, Tinta Roriz, Tinta Barocca, Touriga Francesa, Touriga Nacional
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  3.90 g/l
Restzucker:  121.00 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 16.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Blue Grove Hill Merlot Cabernet

Beschreibung des ‚Blue Grove Hill Merlot Cabernet‘

Der rote Blue Grove Hill, das Erstlingswerk des Weingutes, lässt die ungeahnten Möglichkeiten des Capaia-Terroirs bereits erahnen. Von einer satten, dunkel
violetten Farbe präsentiert er sich im Glas. Den Gaumen verwöhnt er mit einer saftigen Frucht, die einen Anflug von Sauerkirschen erkennen lässt. 8 Monate in Barriques gereift, ist dieser Rotwein dicht und konzentriert, mit deutlicher Tanninpräsenz, überrascht jedoch durch seine jugendliche Frische.

Serviervorschlag zum ‚Blue Grove Hill Merlot Cabernet‘

Ideal zu Lamm oder zu Wildgerichten

Daten&Fakten zum ‚Blue Grove Hill Merlot Cabernet‘ Wein

Rebsorten: 57% Merlot, 39% Cabernet Sauvignon, 4% Cabertnet Franc
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: 2011
Serviertemperatur: 16.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

El Meson Ros

Beschreibung des ‚El Meson Rosé‘

Zu gleichen Teilen aus Tempranillo- und Garnacha-Trauben wird dieser ungewöhnlich feinfruchtige Rosé vinifiziert. Das Aroma erinnert an Waldbeeren und Erdbeeren; im Geschmack ist er trocken und fruchtig.

Serviervorschlag zum ‚El Meson Rosé‘

Zu leichten Reisgerichten oder Pasta.

Daten&Fakten zum ‚El Meson Rosé‘ Wein

Rebsorten: 50% Tempranillo, 50% Granacha
Reifegrad: Genießen
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Hannibal

Beschreibung des ‚Hannibal‘

Der ‘Hannibal’ besticht durch wunderbare Kirscharomen, gepaart mit blumigen
Noten sowie einem Hauch von Trüffel und Gewürzen. Mit dieser Rebsortenzusammensetzung ist diese 16 Monate im Eichenfass gereifte Cuvée nahezu ein Muss zur italienischen Küche.

Serviervorschlag zum ‚Hannibal‘

Herrlich zur italienischen Küche.

Daten&Fakten zum ‚Hannibal‘ Wein

Rebsorten: 35% Sangiovese, 35% Pinot Noir, 10% Nebbiolo, 10% Shiraz, 5% Barbera, 5% Mouvedre
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: 2011
Serviertemperatur: 16.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schwarz Wei

Beschreibung des ‚Schwarz Weiß‘

Farbe: leuchtendes Goldgelb mit hellen Glanzlichtern
Duft: im Bouquet zarte Aromen von Aprikose, Pfirsich, Trockenobst und Orangenschalen, auch etwas Haselnuss oder Mandel
Geschmack: am Gaumen opulent und kraftvoll mit perfekter Balance von saftiger Frucht und weichcremigem Schmelz des Chardonnays, mineralische Anklänge vereint mit der duftigen Frische von Grünem Veltliner und Sémillon verleihen diesem Kraftprotz von einem Wein seinen Feinschliff – ein großer Wein aus einem großen Jahrgang

Weinerzeugung

Zur Erntezeit werden alle Trauben vorsichtig von Hand in kleine Kistchen gelesen und noch im Weinberg in Kühlbehältern aufbewahrt, um ihre üppige Fruchtigkeit zu erhalten. Im Keller werden die Trauben bei kontrollierten Temperaturen im Edelstahltank vergoren und anschließend 12 Monate lang in zu 100 % neuen französischen Barriques ausgebaut. So können sie in aller Ruhe ihre Struktur vertiefen und eine harmonische Balance entfalten, ohne deshalb eine dominante Holznote anzunehmen.

Serviervorschlag zum ‚Schwarz Weiß‘

als eleganter Aperitif, zu kalten Platten, Fisch- und Geflügelgerichten der fernöstlichen Küche, vegetarischen Speisen (gern mit Sahne oder Käse verfeinert) und vielen mittelkräftigen Frischoder Hartkäsesorten

Daten&Fakten zum ‚Schwarz Weiß‘ Wein

Rebsorten: 70% Grüner Veltliner, 25% Chardonnay, 5% Semillon
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Gesamtsäre:  4.90 g/l
Restzucker:  1.40 g/l
Serviertemperatur: 10.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Biobon Grenache Ros

Beschreibung des ‚Biobon Grenache Rosé‘

Farbe: zartes, glänzendes Lachsrosa
Duft: fruchtiges Bouquet mit der saftigen Frische von roten Beeren und Kirschen, fein unterlegt von erdig-würzigen Noten
Geschmack: frisch und fruchtig auch am Gaumen, dabei trocken, sanft und ausgewogen mit aromatischer Fülle im Finale – ein köstlich erfrischender Trinkgenuss mit viel natürlichem Rebsortenund Terroircharakter

Weinerzeugung

Die Trauben für Biobon Grenache Rosé werden von Hand gelesen, dann kurze Zeit kalt mazeriert und nach dem Saignée-Verfahren zu Roséwein bereitet. Die besonders schonende Kaltsedimentation sowie eine kühle Vergärung bewahren die maximale rebsortentypische Frucht des Weines.

Serviervorschlag zum ‚Biobon Grenache Rosé‘

als frischer Apéritif, zu Sommersalaten, gegrilltem Fisch, Fleisch und Gemüse, leichter Pasta und fast allen exotisch angehauchten Gerichten

Daten&Fakten zum ‚Biobon Grenache Rosé‘ Wein

Rebsorten: 100% Grenache
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  3.10 g/l
Restzucker:  0.70 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

El Nogal

Beschreibung des ‚El Nogal‘

Die Tempranillo-Trauben für den El Nogal gedeihen auf einer ca. 6 ha großen Parzelle und werden unabhängig von den anderen Weinen der Bodega gelesen
und verarbeitet. So hebt sich dieser 22 Monate im Barrique gereifte
Ausnahmerotwein in Qualität und Konzentration – ob in der Farbe, in den Aromen
oder in den feinen Tanninen – wunderbar hervor.

Serviervorschlag zum ‚El Nogal‘

zu würzigen Fleischgerichte und kräftigen Käsesorten

Daten&Fakten zum ‚El Nogal‘ Wein

Rebsorten: 100% Tempranillo
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: 2011
Serviertemperatur: 16.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)