Mas Rabell Tinto

Beschreibung des ‚Mas Rabell Tinto‘

Die rubinrote Farbe der Cuvée aus Garnacha und Cariñena ist ein markantes Zeichen für diesen Wein. Er präsentiert sich vollmundig und kräftig, aber nicht schwer. Seine Reife erlangte er langsam in kleinen Eichenfässern.

Weinerzeugung

Die Garnacha-Trauben weren vom 6. September an und Carinena Trauben einige Tage später gelesen. Die siebentägige Gärung verläuft in Stahlbehältern mit kontrollierter Temperatursteuerung bei 28-30°C. Für weitere zwei Wochen bleibt der Most in Kontakt mit den Beerenhäuten. Zur Reife wird der Wein 6 Monate lang in 300l Fässer aus amerikanischer Eiche gegeben.

Serviervorschlag zum ‚Mas Rabell Tinto‘

trinkt sich besonders gut zu gegrilltem oder kurzgebratenem Fleisch, Nudelgerichten und zu abwechslungsreich-aromatischen Tapas

Daten&Fakten zum ‚Mas Rabell Tinto‘ Wein

Rebsorten: 65% Garnacha, 35% Carinena
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  5.20 g/l
Restzucker:  3.20 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 18.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Gew

Beschreibung des ‚Gewürztraminer Cuvee des Seigneurs de Ribeaupierre‘

Die Trauben für diese Cuvée wachsen auf Mergel-Kalk-Boden, was ihr eine kräftige und charaktervolle Note verleiht. Sie werden von den alten Rebstöcken ausschließlich in sehr reifem Zustand gelesen und nur in großen Jahren zu der Cuvée des Seigneurs de Ribeaupierre vinifiziert.

Weinerzeugung

Für den Gewürztraminer Cuvée des Seigneurs de Ribeaupierre stammen die Trauben von sehr alten Rebanlagen des historischen Weinguts der Seigneurs de Ribeaupierre. Die sehr reifen Trauben werden sorgfältig entrappt und schonend gepresst. Für einen guten Gärungsverlauf und eine feine Entwicklung des Aromas sorgt die Vorklärung des Mostes. Die alkoholische Gärung findet in Edelstahl statt, danach folgt eine Reifezeit zur Stabilisierung und Entwicklung der Aromen im großen Holzfass. Dann wird dem Wein eine „Entspannungszeit“ in der Flasche gegönn,t von 4 und mehr Jahren. Somit kommt er erst mit beginnender Trinkreife erst auf den Markt.

Serviervorschlag zum ‚Gewürztraminer Cuvee des Seigneurs de Ribeaupierre‘

als Aperitif oder zur feinen, asiatischen Küche, zu allen elsässischen Spezialitäten, Gänseleber und Pasteten und natürlich ein „Muss“ zum Munsterkäse sowie zu weiteren Käsesorten aus Ziegenmilch und Blauschimmel

Daten&Fakten zum ‚Gewürztraminer Cuvee des Seigneurs de Ribeaupierre‘ Wein

Rebsorten: 100% Gewürztraminer
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 12.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Robert Weil 2010er Weine

Der Jahrgang 2010 lässt sich trefflich mit der Schlagzeile „Zum Schluss wird abgerechnet“ einordnen. Ein goldener Oktober, Geduld und eine selektive Ernte in den Berglagen von Robert Weil waren letztendlich ausschlaggebend für einen wiederum hervorragenden Jahrgang, von dem selbst das Weingut überrascht ist.
Die Weine des neuen Jahrgangs von Robert Weil haben im Aromenbild sehr viele Parallelen zu 1990 oder auch 2001, wobei endgültig eine höhere Reife erreicht werden konnte. Seit vier Generationen werden auf dem Weingut Robert Weil Reben angebaut.

Weitere Infos zum VDP Weingut Robert Weil hier

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Barolo DOCG Riserva

Beschreibung des ‚Barolo DOCG Riserva ‘Big ‘d Big’‘

Die Qualitäten dieses 36 Monate im Barrique ausgebauten Barolo begeistern besonders, da sie sich dem Genießer unmittelbar erschließen: In der Nase entwickelt er reichhaltige und äußerst delikate Aromen, im Mund ist er weich und rund mit extrem samtigen Tanninen.

Daten&Fakten zum ‚Barolo DOCG Riserva ‘Big ‘d Big’‘ Wein

Rebsorten: 100% Nebbiolo
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: 2011
Serviertemperatur: 16.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Champagne Taittinger Demi Sec

Beschreibung des ‚Champagne Taittinger Demi Sec‘

Farbe und Perlung: elegantes Strohgelb mit anhaltend, feiner Perlung Duft: reife Früchte, Birne, etwas Mango und Pfirsich mit dezenter Vanillenote Geschmack: schmeichelhafte Restsüße schaffen den Eindruck von nur dezenter, hintergründiger Weinsäure, mit der Reife entwickelt sich ein Charakter, der an Honig und Brioche erinnert, mit geschmeidiger, cremiger Länge

Weinerzeugung

Jedes Jahr wird der Taittinger Demi Sec produziert, er unterscheidet sich lediglich vom Brut Réserve durch die höhere Dosage, die drei mal höher ist als beim Brut. Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier aus unterschiedlichen Lagen und Jahrgängen gelangen in die Cuvée und reifen auf der Hefe während mindestens 3 Jahren.

Serviervorschlag zum ‚Champagne Taittinger Demi Sec‘

ausgezeichneter Begleiter zu Desserts mit gelben Pflaumen, Mirabelle, zarten Gratins, Karamell, Kombinationen mit Butter- oder Vanillecreme, überall wo nicht die Frucht und Frische des Desserts im Vordergrund steht, ein sagenhafter Begleiter

Daten&Fakten zum ‚Champagne Taittinger Demi Sec‘ Wein

Rebsorten: 40% Chardonnay, 30% Pinot Noir, 30% Pinot Meunier
Gesamtsäre:  3.70 g/l
Restzucker:  44.00 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Haras Character Syrah

Beschreibung des ‚Haras Character Syrah‘

Der ‘Character Syrah’ ist Ausdruck des ganzen Potenzials, welches diese Rebsorte in sich birgt: Fruchtige Aromen
von Kirschen verbinden sich wunderbar mit rauchigen und pfeffrigen Noten. Seine 14-monatige Fassreife verleiht ihm
einen harmonischen Charakter sowie ein wohl integriertes Tannin.

Daten&Fakten zum ‚Haras Character Syrah‘ Wein

Rebsorten: 100% Syrah
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Gesamtsäre:  3.77 g/l
Restzucker:  2.87 g/l
Optimal trinkreif: 2011
Serviertemperatur: 16.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Les Grandes Cabanes Syrah AOC Costi

Beschreibung des ‚Les Grandes Cabanes Syrah AOC Costières de Nîmes‘

Granatrot in der Farbe, kräftig in der Nase mit leichten Noten von Lakritze und roten Früchten. Im Mund rund, von großer Frische und mit weichen Tanninen.

Serviervorschlag zum ‚Les Grandes Cabanes Syrah AOC Costières de Nîmes‘

Solo oder bei Tisch zu Pasta, Grillfleisch, Geflügel und Käse

Daten&Fakten zum ‚Les Grandes Cabanes Syrah AOC Costières de Nîmes‘ Wein

Rebsorten: 100% Syrah
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: 2010
Serviertemperatur: 16.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Pinot Noir Avant Garde

Beschreibung des ‚Pinot Noir Avant Garde‘

Farbe: dichtes glänzendes Karmesinrot
Duft: üppig aromatisches Bouquet von Schwarzkirschen und roten Waldbeeren (Himbeeren, Preiselbeeren), elegant unterlegt von dunklen, leicht exotischen Gewürzen, feinen Anklängen von Orangenschale, Schokolade und getoastetem Eichenholz
Geschmack: am Gaumen frisch und lebendig, zugleich sehr fein mit wunderschöner Balance von aromatischer Frucht und Finesse

Weinerzeugung

Eileen Crane lässt den Pinot Noir zunächst im offenen Fermenter vergären und legt den Wein anschließend für zehn Monate zur Reife in ausgesuchte Burgunder-Barriques aus französischer Eiche, weil diese das charakteristische Pinot Noir-Aroma besonders fein und elegant unterstreichen. Nach dem Ausbau im Fass wird der Wein auf die Flaschen gezogen und hier weitere acht Monate gereift, bevor man ihn für den Handel freigibt. Der frische, fruchtbetonte Avant-Garde ist sozusagen der Herold der Domaine Carneros Pinot Noir-Qualitäten. Der jeweils erste Vorgeschmack eines Jahrgangs, der jung getrunken das größte Trinkvergnügen bereitet.

Serviervorschlag zum ‚Pinot Noir Avant Garde‘

zu gegrilltem oder sanft geschmortem Lachs, Geflügel, Kalb- und Schweinefleisch, zu vielen Gerichten der mediterranen oder auch der typisch kalifornischen Küche

Daten&Fakten zum ‚Pinot Noir Avant Garde‘ Wein

Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  6.30 g/l
Restzucker:  0.80 g/l
Serviertemperatur: 18.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Merlot

Beschreibung des ‚Merlot‘

Dieser 100%ige Merlot offenbart ein faszinierendes Bouquet von reifen Kirschen und Pflaumen mit feinen Röst- und Kokosaromen. Der Gaumen ist ausdrucksstark und saftig, mit warmen, verführerischen Noten von kandierten Früchten. Im Abgang kommen das würzige, süßliche Tannin und der feine Holzton sehr schön zur Geltung. Ein heute schon gut zugänglicher Wein.

Weinerzeugung

Die eingebrachten Trauben wurden entrappt und sanft gepresst, dann fand die alkoholische Gärung bei 28°C statt in Edelstahlbehältnissen statt. 12 weitere Monate lang reift der Wein in kleinen amerikanischen Barriques, worin auch der biologische Säureabbau stattfindet. Um seine volle Harmonie zu finden bekommt der Merlot mindestens 6 Monate Zeit in der Flasche zu reifen, ehe er auf den Markt kommt.

Serviervorschlag zum ‚Merlot‘

trinkt sich besonders gut zu herzhaft gewürzten Nudelgerichten oder Pizza, Räucherspeck und Wurstwaren, oder feines vom Grill

Daten&Fakten zum ‚Merlot‘ Wein

Rebsorten: 100% Merlot
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  6.30 g/l
Restzucker:  2.80 g/l
Serviertemperatur: 18.00 °C

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Balthasar Ress – naturnahe Weine


Das 1870 gegründete Hattenheimer Weingut Balthasar Ress gehört zu den traditionsreichsten Weingütern des Rheingaus und nahm insbesondere in den 70er und 80er Jahren eine Spitzenstellung in der Region ein. Ein enormes Wachstum im letzten Jahrzehnt, vor allem auf den Exportmärkten, erfordert nach einer erfolgreichen Aufstellung von Balthasar Ress in den neuen Märkten nun auch eine Anpassung im Weinbau. Aus der Überzeugung heraus, dass Wein ein Kulturgut und kein Massenprodukt ist, hat das Weingut Balthasar Ress bereits mit dem Jahrgang 2009 eine tiefgreifende Qualitätsoffensive gestartet, zu der auch die zunehmende Hinwendung zu einem naturnahen Weinbau gehört.

„Die Idee ist lange in uns gereift und hat sich immer mehr festgesetzt, bis der Entschluss klar war“, so Christian Ress, der heute die Geschicke des Weingutes Balthasar Ress leitet. Wichtig bei der Hinwendung zu alternativen Arbeitsmethoden sei, dass all diese Maßnahmen am Ende im Wein schmeckbar sind. Es geht also nicht darum, einfach einem allgemeinen Trend, einer Mode zu folgen, sondern um die Überzeugung, dass beste Trauben auch den besten Wein garantieren. Schon jetzt, mit dem zweiten Jahrgang von hat sich gezeigt, dass die Maßnahmen einen positiven Einfluss auf die Weine von Balthasar Ress haben.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)