Grange 2004

Beschreibung des ‚Grange 2004‘

Farbe: tiefes Dunkelrot
Duft: sofort Grange mit dem verführerischen, würzig-fruchtigen Bouquet von süßem Lakritz, Zimt, Kakao, Nougat, Malz, Lorbeerblättern und indischen Gewürzen, einem feinen, leicht ätherischen Hauch von orientalischen oder asiatischen Gewürzen, fermentiertem schwarzem chinesischem Tee und perfekt eingebundener neuer Eiche
Geschmack: am Gaumen ist der neue Jahrgang kaum spürbar, so vertraut sind die klassische, dicht geknüpfte, klare und ausgewogene Grange-Struktur, das feinkörnige, fast schiefrige Tannin, die satte dunkle Frucht (Brombeeren, konzentrierte dunkle Pflaumen) und die Aromen von dunkler Schokolade, Lakritz und fermentiertem chinesischem Tee, die jede allzu deutliche Note von neuer Eiche überdecken und in ein mühelos lang anhaltendes Finale überleiten – die perfekte Balance von intensiver Kraft und geschliffener Eleganz!

Weinerzeugung

Die Shiraz- und Cabernet Sauvignon-Trauben für Penfolds Grange werden separat vergoren, dann zum Final Blend komponiert und für 16 Monate traditionell in den großen, neuen Holzfässern aus amerikanischer Eiche ausgebaut.

Serviervorschlag zum ‚Grange 2004‘

zu gebratenen, hauchfein geschnittenen Filets an reduzierter Rotweinsauce, zu sanft geschmortem Rinderbraten, Wild und Kleinwild oder auch einfach nur zur würzigen Zigarre

Daten&Fakten zum ‚Grange 2004‘ Wein

Rebsorten: 96% Shiraz, 4% Cabernet Sauvignon
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Gesamtsäre:  7.00 g/l
Serviertemperatur: 18.00 °C

Ch

Beschreibung des ‚Château Faugeres 2004 Saint-Emilion Grand Cru AOC‘

Farbe: tiefe rubin- bis purpurrote Farbe
Duft: intensives, würzigsüßes Bouquet mit viel saftig gereifter Frucht, Anklängen von Kirschlikör, und Lakritz, auch etwas Graphit, Rauch und warmen Röstaromen (Tabak, getoastete Eiche)
Geschmack: am Gaumen aromatisch dicht und vollmundig mit gutem Körper, samtweichem Tannin und eindrucksvoller Länge im Finale. Große Klasse, für Robert Parker Jr. ‚ein Schläfer dieses Jahrgangs‘

Weinerzeugung

Alle Trauben werden, streng nach Rebsorte, Parzelle, Rebalter und Reifegrad getrennt, von Hand in kleinen Lesekistchen geerntet und sofort in die Kellerei gebracht. Hier werden traditionell alle Trauben entrappt, bei kontrollierten Temperaturen im Edelstahltank vergoren und die jungen Weine anschließend in Eichenbarriques (je zur Hälfte neu und einfach belegt) ausgebaut..

Serviervorschlag zum ‚Château Faugeres 2004 Saint-Emilion Grand Cru AOC‘

zu gebratenem Lamm- oder Rindfleisch mit vielen Kräutern (Thymian, Rosmarin, Majoran), Wild, Wildgeflügel (z.B. Fasan mit Rosinen) und anderen sanft geschmortem Fleischgerichten an reduzierten Saucen

Daten&Fakten zum ‚Château Faugeres 2004 Saint-Emilion Grand Cru AOC‘ Wein

Rebsorten: 85% Merlot, 10% Cabernet Franc, 5% Cabernet Sauvignon
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Serviertemperatur: 18.00 °C

Taylor Port Quinta De Vargellas Vintage Taylor 2004 – Douro Portugal

Der Wein ‚Quinta De Vargellas Vintage Taylor 2004‚ vom Weingut Quinta De Vargellas Vintage Taylor 2004 im Douro in Portugal – Farbe: intensives Purpurrot bis Schwarz mit fast pinkfarbener Randaufhellung Duft: frisch und fruchtig nach Himbeeren und schwarzen Johannisbeeren, noch immer sehr jung und nicht voll entfaltet, später werden Aromen von Pflaumen und Zedernholz spürbar, neben duftigen Noten von Rosenblättern, Veilchen und einer zarten Würze, die dem Bouquet zusätzliche Komplexität verleiht Geschmack: am Gaumen kräftig mit exzellenter Struktur; kraftvolles, griffiges Tannin gibt dem Finale einen verführerisch langen Nachhall mit üppigen, saftig frischen Beerenaromen, die aber nie ausufern, sondern wunderschön geradlinig und fest geführt bleiben; sehr elegant, ausbalanciert mit deutlichem Terroir- und Rebsortencharakter

Farbe: Rot
Rebsorten: Tinta Amarela, Touriga Nacional, Touriga Francesa, Tinta Barocca, Tinta Cao, Tinta Roriz
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Gesamtsäre:  4.70 g/l
Restzucker:  125.60 g/l
Serviertemperatur: 18.00 °C

Weingut Quinta De Vargellas Vintage Taylor 2004
Wein Quinta De Vargellas Vintage Taylor 2004

F. E. Trimbach Pinot Gris Reserve Personelle F.e. Trimbach 2004 – Elsass Frankreich

Der Wein ‚Pinot Gris Reserve Personelle F.e. Trimbach 2004‚ vom Weingut Pinot Gris Reserve Personelle F.e. Trimbach 2004 im Elsass in Frankreich – Farbe: feines Goldgelb mit zart rosa Reflexe Duft: sehr harmonisch und blumig, zart nach Rosen, Bienenwachs und Dörräpfel Geschmack: reichhaltig und sehr komplex, durchzogen von feiner Mineralität und harmonischer Säure, weich und aromatisch am Gaumen

Farbe: Weiß
Rebsorten: 100% Pinot Gris
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Restzucker:  8.00 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

Weingut Pinot Gris Reserve Personelle F.e. Trimbach 2004
Wein Pinot Gris Reserve Personelle F.e. Trimbach 2004

Il Pollenza Pius Ix – Mastai Azienda Agricola Il Pollenza 2004 – Marken Italien

Der Wein ‚Pius Ix – Mastai Azienda Agricola Il Pollenza 2004‚ vom Weingut Pius Ix – Mastai Azienda Agricola Il Pollenza 2004 im Marken in Italien – Dieser Dessertwein ist dem Papst Pius IX. gewidmet. Erzeugt aus spät gelesenen Trauben von Gewürztraminer und Sauvignon Blanc, in Behältern aus verglastem Zement fermentiert und dort für 15 Monate gereift, verwöhnt er mit einem Duft nach Aprikosen, Rosen und exotischen Früchten.

Farbe: Weiß
Rebsorten: Gewürztraminer, Sauvignon Blanc
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: 2010
Serviertemperatur: 10.00 °C

Weingut Pius Ix – Mastai Azienda Agricola Il Pollenza 2004
Wein Pius Ix – Mastai Azienda Agricola Il Pollenza 2004

Antinori – Tenuta Badia a Passignano Badia A Passignano – Chianti Cl. Docg Riserva Dp.magnum – Marchesi Antinori 2004 – Toskana-Chianti Italien

Der Wein ‚Badia A Passignano – Chianti Cl. Docg Riserva Dp.magnum – Marchesi Antinori 2004‚ vom Weingut Badia A Passignano – Chianti Cl. Docg Riserva Dp.magnum – Marchesi Antinori 2004 im Toskana-Chianti in Italien – Der ‘Badia a Passignano’ zeichnet sich durch Aromen von Himbeeren,Erdbeerkonfitüre und Kaffee sowie einen langen Abgang aus. Nur in denbesten Jahrgängen erzeugt, ist er einerseits traditionell in seiner Komplexität und Feinheit, andererseits auch modern in seiner Zugänglichkeit und dem weichen Tannin.

Farbe: Rot
Rebsorten: 100% Sangiovese
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: 2010
Serviertemperatur: 16.00 °C

Weingut Badia A Passignano – Chianti Cl. Docg Riserva Dp.magnum – Marchesi Antinori 2004
Wein Badia A Passignano – Chianti Cl. Docg Riserva Dp.magnum – Marchesi Antinori 2004

Baron de Ley Castillo De Imas Baron De Ley 2004 – Rioja Spanien

Der Wein ‚Castillo De Imas Baron De Ley 2004‚ vom Weingut Castillo De Imas Baron De Ley 2004 im Rioja in Spanien – Ein reinsortiger Cabernet Sauvignon aus einer klassischen Rioja Region – dieser ursprünglich als Experiment geplante Wein der Barón de Ley Gruppe entwickelte sich schnell zu einem Geheimtipp. Zwei Jahre im Barrique gereift, überzeugt er auf ganzer Linie durch seine dichte, harmonische Struktur und seinen vollmundigen, wunderbar nachhaltigen Geschmack.

Farbe: Rot
Rebsorten: 100% Cabernet Sauvignon
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Gesamtsäre:  6.00 g/l
Restzucker:  3.50 g/l
Optimal trinkreif: 2012
Serviertemperatur: 16.00 °C

Weingut Castillo De Imas Baron De Ley 2004
Wein Castillo De Imas Baron De Ley 2004

Pago de los Capellanes El Nogal Bodegas Pago De Los Capellanes 2004 – Kastilien León Spanien

Der Wein ‚El Nogal Bodegas Pago De Los Capellanes 2004‚ vom Weingut El Nogal Bodegas Pago De Los Capellanes 2004 im Kastilien León in Spanien – Die Tempranillo-Trauben für den El Nogal gedeihen auf einer ca. 6 ha großen Parzelle und werden unabhängig von den anderen Weinen der Bodega gelesen und verarbeitet. So hebt sich dieser 22 Monate im Barrique gereifte Ausnahmerotwein in Qualität und Konzentration – ob in der Farbe, in den Aromen oder in den feinen Tanninen – wunderbar hervor.

Farbe: Rot
Rebsorten: 100% Tempranillo
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: 2011
Serviertemperatur: 16.00 °C

Weingut El Nogal Bodegas Pago De Los Capellanes 2004
Wein El Nogal Bodegas Pago De Los Capellanes 2004

MASI – Venetien Riserva Di Costasera Amarone Delle Valpolicella Classico Doc, Masi Agricola 2004 – Venetien Italien

Der Wein ‚Riserva Di Costasera Amarone Delle Valpolicella Classico Doc, Masi Agricola 2004‚ vom Weingut Riserva Di Costasera Amarone Delle Valpolicella Classico Doc, Masi Agricola 2004 im Venetien in Italien – Dunkles, undurchdringliches Rot, intensives Violett am Rand. Im Bouquet erinnert er an Kirschkompott und Pflaumen mit einigen Noten duftender Lorbeerpflanzen. Im Mund ist er warm und weich, mit vorherrschenden Noten von Kirschen, Heidelbeeren und süßen Gewürzen. Das lange Finale ist schön trocken und zeichnet sich durch Noten von frischen Heidelbeeren aus.

Farbe: Rot
Rebsorten: 70% Corvina, 15% Rondinella, 10% Oseleta, 5% Molinara
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Gesamtsäre:  6.05 g/l
Restzucker:  11.40 g/l
Optimal trinkreif: 2014
Serviertemperatur: 17.00 °C

Weingut Riserva Di Costasera Amarone Delle Valpolicella Classico Doc, Masi Agricola 2004
Wein Riserva Di Costasera Amarone Delle Valpolicella Classico Doc, Masi Agricola 2004