Sauvignon Blanc – Blue Grove Hill

Beschreibung des ‚Sauvignon Blanc – Blue Grove Hill‘

Dank flexibel eingesetzter Techniken und dem perfekten Zusammenspiel aller Beteiligten ist dieser Weißwein des
Weingutes Capaia ein Sauvignon Blanc der Extraklasse. Kurze Zeit im Holzfass gereift, betört der Blue Grove Hill durch sein fruchtiges Aromenspiel, seinen vollmundigen Geschmack sowie durch seinen reinen Charakter.

Serviervorschlag zum ‚Sauvignon Blanc – Blue Grove Hill‘

Genießen Sie diesen außerordentlich eleganten Wein z.B. zu Catfisch mit Gurken-Dill-Gemüse.

Daten&Fakten zum ‚Sauvignon Blanc – Blue Grove Hill‘ Wein

Rebsorten: 100% Sauvignon Blanc
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Gesamtsäre:  6.00 g/l
Restzucker:  2.60 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 8.00 °C

Sancerre Blanc

Beschreibung des ‚Sancerre Blanc‘

Farbe: hell glänzendes Goldgelb Duft: charaktervoll mit saftig aromatischer Frucht und der typisch eleganten, mineralischen Note Geschmack: auch am Gaumen entfalten sich reiche Fruchtaromen und feine Mineralität in perfekter Balance

Weinerzeugung

Pascal Jolivet lässt seine Trauben so natürlich und vom Eingriff des Winzers so unbehelligt wie nur möglich reifen, damit Terroir- und Rebsortencharakter ihren maximalen Ausdruck finden können. Die Trauben für den Sancerre AOC wachsen auf verschiedenen Terroirs: etwa 50% stammen von den kalkig-kreidigen Böden der Caillottes in Bué-en-Sancerre, 30% wachsen auf den Terres Blanches, der höchsten Erhebung im Westen der Appellation, wo die Böden tonig-kalkig sind, und die restlichen 20% kommen aus dem Osten Sancerres, von den berühmten Silex-Böden, aus Kalk und Feuerstein. Alle Trauben werden parzellenweise gelesen, sortiert und separat vinifiziert. Die Moste werden ohne Zugabe von Hefen in temperaturregulierten Edelstahltanks spontan vergoren.

Serviervorschlag zum ‚Sancerre Blanc‘

trinkt sich besonders gut zu frischen Muscheln und Krustentieren, gegrilltem Fisch oder Hühnchen und natürlich den feinen
Ziegenkäsen von der Loire

Daten&Fakten zum ‚Sancerre Blanc‘ Wein

Rebsorten: 100% Sauvignon Blanc
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  4.20 g/l
Restzucker:  1.90 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

Les Caillottes Blanc Sancerre AOC

Beschreibung des ‚Les Caillottes Blanc Sancerre AOC‘

Im Glas präsentiert sich der Wein in hellgelber Farbe mit grünlichen Reflexen. Im Duft wunderschön klar nach exotischen Früchten in Verbindung mit Cassis und einem Hauch Minze. Die feine Mineralität und strahlende Frische machen ihn höchst interessant .

Weinerzeugung

Die Trauben werden von Hand in kleinen Gefäßen gelesen und gelangen auf direktem Weg zur Kelter. Dort werden sie entrappt und nach einer kurzen Maischestandzeit mit pneumatischen Pressen gepresst. Anschließend wird der Saft gekühlt, damit sich die Trubstoffe absetzen können. Somit wird Sorge getragen, daß bei der temperaturkontrollierten Vergärung in Edelstahl der strahlend frische Charakter des Sauvignon Blancs voll zur Geltung kommt. Schutz und Bewahrung der Umwelt, Pflanzen und Terroirs sind erklärte Ziele der Domaine Reverdy. Deshalb variiert man die Weinbaumethode je nach Topografie und Ausrichtung einer Rebparzelle: In den steileren Hanglagen arbeitet man mit Weinbergsbegrünung, in den unteren Reihen nach traditionellen Anbaumethoden.

Serviervorschlag zum ‚Les Caillottes Blanc Sancerre AOC‘

trinkt sich besonders gut zu frischen, knackigen Salaten, Vorspeisen, hervorragend zu Austern oder Thunfischtatar, ebenso zu gebratenem hellen Fleisch wie Geflügel oder Kalbfleisch. Als erfrischender Aperitif einfach zwischendurch ein Genuss und auf alle Fälle zu Ziegenkäse von der Loire, besonders zum Crotin de Chavignol

Daten&Fakten zum ‚Les Caillottes Blanc Sancerre AOC‘ Wein

Rebsorten: 100% Sauvignon Blanc
Reifegrad: genießen
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

Sauvignon Blanc Klassik

Beschreibung des ‚Sauvignon Blanc Klassik‘

Ein rassig frischer Sauvignon Blanc mit einer Nase von intensiven Holunder- und Stachelbeeraromen, wobei das Lesegut aus den verschiedensten Lagen der Südsteiermark stammt. Er bezaubert mit seinem frischen animierenden Geschmack mit grasigen Untertönen sowie Limettenschalen im Finale. Ein frischerund sehr trinkfreudiger Stil.

Weinerzeugung

Nur die reifsten Tauben aus mehreren Lesedurchgängen -von Hand gelesen- vergären und reifen bis zur Flaschenabfüllung in Edelstahl. Die Trauben werden nach Ankunft im Keller entrappt und nach einer kurzen Maischestandzeit schonend gepresst. Während der Vinifizierung kann auf Pumpen verzichtet werden und die Einwirkung von Sauerstoff wird weitgehend vermieden um Frische, Brillanz und Klarheit in den Weinen zu erhalten.

Serviervorschlag zum ‚Sauvignon Blanc Klassik‘

als erfrischender Aperitif, zu sommerlichen Kräutersalaten, zu leichten Fischgerichten und Meeresfrüchten, passend zu Asiatischen Gerichten wie Sushi

Daten&Fakten zum ‚Sauvignon Blanc Klassik‘ Wein

Rebsorten: 100% Sauvignon Blanc
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  6.50 g/l
Restzucker:  1.70 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

By L’AvenirChenin Blanc Classic Range

Beschreibung des ‚By L’AvenirChenin Blanc Classic Range‘

Farbe: hell glänzendes Strohgelb mit grünlich-goldenen Reflexen Duft: frisches, duftiges Bouquet von süßen Tropen- und Zitrusfrüchten, auch Stachelbeeren Geschmack: wunderschöne Balance von lebendiger Frucht und Frische der Aromen am Gaumen, rund mit weicher Textur und delikaten, leicht dropsigen Noten von Zitrusfrüchten

Weinerzeugung

Die Chenin Blanc-Reben für L’Avenir Classic wachsen in den besten Lagen des Westkaps, wo sie saftig gereifte Trauben mit üppiger Frucht und guter Struktur hervorbringen. In der Kellerei werden die Trauben unter Zugabe ausgesuchter Hefen im Edelstahltank kalt vergoren. Die anschließende kurze Reife auf den Feinhefen verleiht ihnen die delikate Textur und Eleganz der Aromen. Um ein Maximum der saftigen Frucht und Frische zu bewahren, durchläuft der Wein nicht den biologischen Säureabbau und reift ohne jeden Holzeinfluss ausschließlich im Edelstahltank.

Serviervorschlag zum ‚By L’AvenirChenin Blanc Classic Range‘

als frischer Aperitif, zu fruchtigen Vorspeisen (Prosciutto mit Melone oder Feigen), feinen Gemüseterrinen, mit Kürbis gefüllten Ravioli und anderen leichten Pastavariationen, auch zu vielen Gerichten der indischen Küche oder einfach nur so – am liebsten im Sommer auf der Terrasse

Daten&Fakten zum ‚By L’AvenirChenin Blanc Classic Range‘ Wein

Rebsorten: 100% Chenin Blanc
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  3.60 g/l
Restzucker:  2.50 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 8.00 °C

Sauvignon Blanc Reserva

Beschreibung des ‚Sauvignon Blanc Reserva‘

Farbe: helles Gelb mit grünlichen Reflexen,
Duft: sehr kräftig und frisch, Stachelbeere und Zitrusaromen, gelbe Grapefruit und Maracuja
Geschmack: herzhaft kräftig mit belebendem Säurespiel, lang und aufbauend im Mund

Weinerzeugung

Die Trauben werden entrappt und gelangen direkt in die Presse. Der größte Anteil vergärt in temperaturkontrollierten Stahltanks, eine kleine Partie kommt für die Alkoholische Gärung ins kleine Holzfass.

Serviervorschlag zum ‚Sauvignon Blanc Reserva‘

zu gebratenen Fischgerichten mit Limetten- oder Zitronengrassauce, Meeresfrüchte passen hervorragend oder knackige Salate mit kleiner, gebratener Beilage

Daten&Fakten zum ‚Sauvignon Blanc Reserva‘ Wein

Rebsorten: 100% Sauvignon Blanc
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  3.65 g/l
Restzucker:  2.10 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

Cellar Selection Sauvignon Blanc

Beschreibung des ‚Cellar Selection Sauvignon Blanc‘

Farbe: glänzendes Strohgelb mit grünlich leuchtenden Reflexen
Duft: üppige Aromen von reifen Limonen und Stachelbeeren dominieren das Bouquet, daneben werden Noten von Tropenfrüchten, Litschis und kräutrige Anklänge spürbar
Geschmack: am Gaumen vollmundig mit konzentrierter Frucht, auch im Finale viel lebendige Frische und eine rassige Säure, exzellente Länge

Weinerzeugung

Um ihre ursprüngliche, aromatische Frucht und Frische zu bewahren, werden die Trauben in den kühlen Nachtstunden gelesen. Nur optimal gereifte Trauben werden geerntet und in der Kellerei nach Parzellen getrennt vinifiziert, um so ein Maximum an „Optionen“ für die spätere Kellerei-Auslese, die Cellar Selection, zur Verfügung zu haben. Die Trauben werden sanft gepresst, dann die Moste vorsichtig abgezogen und kühl gestellt, damit sich der Trub setzt. Die anschließende, ebenfalls kühle Vergärung bewahrt die maximale Frucht und Aromenfrische der Trauben. Nach der Vergärung verbleiben die Weine für einige Wochen auf den Hefen, um eine dichte Textur und Fülle am Gaumen zu entwickeln, dann werden sie abgezogen und vom Winemaker zum Final Blend komponiert, der vorsichtig geschönt und filtriert sofort auf die Flasche kommt.

Serviervorschlag zum ‚Cellar Selection Sauvignon Blanc‘

zu Jakobsmuscheln, nur kurz in der Pfannegebraten, zu feinem Spargel, am liebsten ebenfalls kurz in Olivenöl angebraten und mit feinen Parmesanspänen bestreut, oder zu zartem Frühjahrslauch

Daten&Fakten zum ‚Cellar Selection Sauvignon Blanc‘ Wein

Rebsorten: 100% Sauvignon Blanc
Reifegrad: genießen
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C

Ch

Beschreibung des ‚Château de Jau Blanc AOC 2007‘

Farbe: hell glänzendes Strohgelb, sehr klar und sauber
Duft: delikates, duftiges Bouquet mit leicht grasigen Noten von Buchsbaum und saftigen Aromen von Weinbergspfirsichen
Geschmack: am Gaumen weit und vollmundig, sehr saftig und erfrischend mit aromatischer Frucht (gelbes Steinobst) und einer rassigen Säure, im Finale lebendig und wunderschön ausgewogen

Weinerzeugung

Die Trauben für den weißen Château de Jau werden in den noch kühlen, frühen Morgenstunden von Hand gelesen und sofort in die Kellerei gebracht. Hier werden alle Trauben entrappt und nach Rebsorten getrennt vinifiziert. Nach der schonenden pneumatischen Pressung werden die Moste durch Kaltsedimentation bei 10 °C vorgeklärt und, sobald sich alle Trubstoffe am Boden abgesetzt haben, bei einer kontrollierten Temperatur von 15 °C ebenfalls kühl vergoren. Danach werden die Weine bald zur endgültigen Cuvée vermählt und so früh wie möglich (Dezember) in Flaschen abgefüllt, um die maximale Frische, Frucht und Säure im Wein zu bewahren.

Serviervorschlag zum ‚Château de Jau Blanc AOC 2007‘

als herrlich erfrischender Aperitif, zu frischen Vorspeisen, gegrilltem Fisch oder Kuhmilchkäse (Cantal, Gruyère, Beaufort)

Daten&Fakten zum ‚Château de Jau Blanc AOC 2007‘ Wein

Rebsorten: 70% Vermentino, 30% Macabeo
Reifegrad: genießen
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 8.00 °C

Sauvignon Blanc, Vin de Pays d’Oc

Beschreibung des ‚Sauvignon Blanc, Vin de Pays d’Oc‘

Farbe: blankes Hellgelb mit frischen, grünen Reflexen.
Duft: frisch und animierend nach saftigen exotischen Früchten (Mango, Passionsfrucht) und feinem Zitrus Geschmack: erfrischend und ausgewogen am Gaumen mit saftiger Länge

Serviervorschlag zum ‚Sauvignon Blanc, Vin de Pays d’Oc‘

als frischer Aperitif, zu knackigen Salaten, Meeresfrüchten und leichten Fischgerichten

Daten&Fakten zum ‚Sauvignon Blanc, Vin de Pays d’Oc‘ Wein

Rebsorten: 100% Sauvignon
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  4.80 g/l
Restzucker:  2.80 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 8.00 °C

Buiten Blanc

Beschreibung des ‚Buiten Blanc‘

Der Sauvignon-typische Stachelbeergeschmack kommt bei dieser Cuvée sehr
schön durch. Der Riesling-Anteil gibt ihm seinen rassigen Charakter. Die feinen Aromen von tropischen Früchten
machen ihn zu einem optimalen Begleiter zur Asia-Küche.

Serviervorschlag zum ‚Buiten Blanc‘

Der ideale Wein für gedünsteten Fisch, Risotto mit Meeresfrüchten und delikate Suppen.

Daten&Fakten zum ‚Buiten Blanc‘ Wein

Rebsorten: 80% Sauvignon Blanc, 10% Chenin Blanc, 10% Riesling
Reifegrad: Genießen und Lagerungsfähig
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C