Pinot Noir Avant Garde

Beschreibung des ‚Pinot Noir Avant Garde‘

Farbe: dichtes glänzendes Karmesinrot
Duft: üppig aromatisches Bouquet von Schwarzkirschen und roten Waldbeeren (Himbeeren, Preiselbeeren), elegant unterlegt von dunklen, leicht exotischen Gewürzen, feinen Anklängen von Orangenschale, Schokolade und getoastetem Eichenholz
Geschmack: am Gaumen frisch und lebendig, zugleich sehr fein mit wunderschöner Balance von aromatischer Frucht und Finesse

Weinerzeugung

Eileen Crane lässt den Pinot Noir zunächst im offenen Fermenter vergären und legt den Wein anschließend für zehn Monate zur Reife in ausgesuchte Burgunder-Barriques aus französischer Eiche, weil diese das charakteristische Pinot Noir-Aroma besonders fein und elegant unterstreichen. Nach dem Ausbau im Fass wird der Wein auf die Flaschen gezogen und hier weitere acht Monate gereift, bevor man ihn für den Handel freigibt. Der frische, fruchtbetonte Avant-Garde ist sozusagen der Herold der Domaine Carneros Pinot Noir-Qualitäten. Der jeweils erste Vorgeschmack eines Jahrgangs, der jung getrunken das größte Trinkvergnügen bereitet.

Serviervorschlag zum ‚Pinot Noir Avant Garde‘

zu gegrilltem oder sanft geschmortem Lachs, Geflügel, Kalb- und Schweinefleisch, zu vielen Gerichten der mediterranen oder auch der typisch kalifornischen Küche

Daten&Fakten zum ‚Pinot Noir Avant Garde‘ Wein

Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  6.30 g/l
Restzucker:  0.80 g/l
Serviertemperatur: 18.00 °C

Pinot Grigio del Veneto IGT „L’Elfo“

Beschreibung des ‚Pinot Grigio del Veneto IGT „L’Elfo“‚

Der Pinot Grigio ist zart und ein wenig spritzig, mit einer fein ausgewogenen Frucht, ausbalancierten Säure und duftigen Eleganz, die an Zitronenblüten erinnert. Man trinkt ihn als Apéritif, zu Salat oder Fisch.

Serviervorschlag zum ‚Pinot Grigio del Veneto IGT „L’Elfo“‚

Paßt gut zu Vorspeisen auf Fischbasis, Krustentieren, Geflügel und hellem Fleisch.

Daten&Fakten zum ‚Pinot Grigio del Veneto IGT „L’Elfo“‚ Wein

Rebsorten: 100% Pinot Grigio
Reifegrad: Genießen
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 8.00 °C

Les Cepages Pinot Noir Vin de Pays d

Beschreibung des ‚Les Cepages Pinot Noir Vin de Pays d´Oc‘

Farbe: glänzendes Granatrot Duft: rote Früchte wie Himbeere und Brombeere sowie dunkle Gewürze wie Pfeffer, Wachholder Geschmack: warmer, attraktiver, mediterraner Pinot Noir, mit leichter Kräuternote, Wachholder und Brombeere, wirkt saftig mit Rasse und südländischem Temperament, mit sanft-präsenten Gerbstoffen im Finale.

Weinerzeugung

Die Trauben stammen von Weinbergen bei Limoux, in der Nähe von Carcasonne. Das Lesegut für diesen Vin de Pays d`Oc wird von Baron Philippe de Rothschilds Oenologen mit höchster Sorgfalt aus den Weingärten von Vertragspartnern, die dem Hause schon seit langer Zeit verbunden sind, ausgewählt. Die temperaturkontrollierte alkoholische Gärung bei 25-30°C dauert ca. sechs Tage, die folgende Mazeration 15 Tage. Die Reife und der biologische Säureabbau finden ausschließlich in Edelstahl statt.

Serviervorschlag zum ‚Les Cepages Pinot Noir Vin de Pays d´Oc‘

trinkt sich besonders gut zu, gebratenem und geschmortem Fleisch wie Rindfleisch, Lamm und Wild, gewürzt mit den typisch mediterranen Kräutern wie Thymian, Rosmarin, Majoran, Salbei…, sehr gut zu gratinierten Pastagerichten und zu gebratenem Geflügel

Daten&Fakten zum ‚Les Cepages Pinot Noir Vin de Pays d´Oc‘ Wein

Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  3.40 g/l
Restzucker:  1.30 g/l
Serviertemperatur: 18.00 °C

Pinot Rosa Vino Frizzante ros

Beschreibung des ‚Pinot Rosa Vino Frizzante rosé IGT‘

Dieser Rosé Prosecco besticht durch seine lebhafte Farbe, viel Frucht und das typische Erdbeeraroma. Mit seiner zurückhalten – den Säure ist er ein hervorragender Apéritif.

Serviervorschlag zum ‚Pinot Rosa Vino Frizzante rosé IGT‘

Paßt hervorragend als Aperitif zu Vorspeisen, Suppen und weißem Fleisch.

Daten&Fakten zum ‚Pinot Rosa Vino Frizzante rosé IGT‘ Wein

Rebsorten: 100% Pinot Nero
Reifegrad: Genießen
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 7.00 °C

Pinot Noir Famous Gate

Beschreibung des ‚Pinot Noir Famous Gate‘

Farbe: dichtes, warm glänzendes Rubin- bis Granatrot
Duft: üppiges Bouquet von reifen Brombeeren, dunklen Kirschen, etwas Rauch, Teeblättern und feinen Kuchengewürzen
Geschmack: am Gaumen vollmundig, vielschichtig, doch mit sehr feiner, eleganter Struktur; damit ist Famous Gate schon in jungen Jahren wunderschön zugänglich und besitzt zugleich das Potenzial für eine großartige Reife!

Weinerzeugung

Für Famous Gate Pinot Noir werden alle Trauben von Hand gelesen, sofort in die Kellerei gebracht und hier zunächst fünf Tage lang kalt eingemaischt, um den Beerenhäuten erste intensive Farbstoffe und Aromen zu entziehen. Dann startet die Vergärung in kleinen, offenen Fermentern. Viermal täglich wird der Tresterkuchen untergetaucht, um so abermals die maximale Ausbeute an Farbe und Aromen zu garantieren. Nach abgeschlossener alkoholischer Gärung wird der Wein für elf Monate zur Reife ins Holzfass gelegt (45 % neu). Die exakt auf die Bedürfnisse der Kellerei zugeschnittenen Eichenholzfässer stammen von verschiedenen renommierten Küfern, wie François Frères, Billon oder Cadus – anstatt den Wein zu dominieren, unterstreichen sie elegant seine sanfte Tanninstruktur und die charakteristische Rebsortenfrucht. Famous Gate Pinot Noir wird nach dem Fassausbau nur leicht filtriert auf die Flaschen gefüllt, um sich hier in weiteren elf Reifemonaten harmonisch zu der wunderschönen Balance von Kraft, Eleganz, aromatischer Fülle und Vielschichtigkeit zu vollenden, für die er berühmt ist.

Serviervorschlag zum ‚Pinot Noir Famous Gate‘

vom kurz gebratenen Thunfischsteak, über gegrillte Wachteln, Lammkarree oder geschmorte Rinderrippe bis zur fein sortierten Käseplatte

Daten&Fakten zum ‚Pinot Noir Famous Gate‘ Wein

Rebsorten: 100% Pino Noir
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Serviertemperatur: 18.00 °C

Pinot Noir Domaine Carneros Estate

Beschreibung des ‚Pinot Noir Domaine Carneros Estate‘

Farbe: tiefes Rubin- bis Granatrot
Duft: faszinierend intensive, vielschichtiges Bouquet, das nach und nach Aromen von roten Kirschen, Himbeeren, süßen Lebkuchengewürzen, feine Rauchnoten, Anklänge von Veilchen, Pfeffer und Lavendel freigibt
Geschmack: am Gaumen außergewöhnlich rund und vollmundig mit großartiger Länge und dem charakteristischen samtweichen Finale, das zu einem klaren Erkennungszeichen der Domaine Carneros Pinot Noir-Weine geworden ist; bereits jung sehr schön zugänglich und zugleich mit großartigem Reifepotenzial und absolut bemerkenswerter Struktur ausgestattet

Weinerzeugung

Die Trauben für Domaine Carneros Estate Pinot Noir stammen aus den vier verschiedenen Reblagen der Domaine Carneros. Um die empfindlichen Beeren kühl und maximal unversehrt zu bewahren, werden sie in den frühen Morgenstunden von Hand in flache Behälter gelesen und sofort in die Kellerei gebracht. Hier werden die Trauben dann vorsichtig entrappt, zu einem großen Teil im Ganzen belassen und zunächst vier bis fünf Tage kalt eingemaischt, um den Beerenhäuten schon vor der Vergärung erste Farbestoffe und Aromen zu entziehen. Danach startet die acht- bis zwölftägige alkoholische Gärung in kleinen offenen Fermentern. Der Tresterkuchen (aus Traubenkernen und Beerenhäuten) wird dabei alle sechs Stunden niedergedrückt und überflutet, damit der Wein der Maische noch mehr Farbe und Aromen entziehen kann. Nach der Vergärung wird der Wein abgezogen, für zehn Monate in Fässern aus französischer Eiche zur Reife gelegt, dann auf die Flaschen gefüllt und hier weitere zehn Monate gereift, um sich sanft und harmonisch ausgewogen zu vollenden, bevor man ihn für den Handel freigibt.

Serviervorschlag zum ‚Pinot Noir Domaine Carneros Estate‘

zu gegrilltem Lachs, Geflügel, Schweine- oder Rindfleisch (aus Pfanne oder Ofen) gern auch mit leicht orientalisch angehauchten Gewürzen

Daten&Fakten zum ‚Pinot Noir Domaine Carneros Estate‘ Wein

Rebsorten: 100% Pino Noir
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Gesamtsäre:  5.90 g/l
Restzucker:  1.10 g/l
Serviertemperatur: 18.00 °C

Po‘ di Poli Elegante Pinot

Beschreibung des ‚Po‘ di Poli Elegante Pinot‘

Farbe: klar, transparent
Duft: nach getrockneten Gräsern, Ginster, Buchsbaum und feiner Wacholderwürze
Geschmack: am Gaumen sehr sanft, fast samtig und elegant

Weinerzeugung

Bescheiden und absolut treffend zugleich beschreiben sich Jacopo Polis Grappe der Reihe Po‘ di Poli bereits im Namen. Während Po‘ di Poli, ein wenig Poli, für diesen hundertprozentigen Qualitäts-Grappa aus dem Hause Poli doch ziemlich untertrieben klingt, ist der Zusatz Elegante umso treffender! Der Trester für dieses elegante bisschen Poli stammt von sanft gereiften Burgundertrauben aus dem venezianischen Anbaugebiet Breganze. Noch tropffrisch wird er in die Poli Distillerie geliefert und hier traditionell nach dem diskontinuierlichen Verfahren im alten Kupferbrennkessel gebrannt. Die Bezeichnung diskontinuierlich beschreibt die aufwendige Methode, bei der die Destillation nach jedem Brennvorgang gestoppt wird, um den verbrauchten Trester durch frischen zu ersetzen. Der Trester wird im Kupferkessel erhitzt, das Ethanol, der Weingeist, steigt in die Kühlschlange auf, kondensiert und fließt als Brand in eine Probeglocke. Hier zeigt sich dann die ganze Kunst und langjährige Erfahrung des Brennmeisters, der nun mit viel Feingefühl Vor- und Nachlauf (auch Kopf und Schwanz genannt) abschneidet und nur das edle Herzstück des Brandes mit den feinsten Aromen bewahrt. Das frische Destillat enthält jetzt noch gut 75 % vol. Alkohol und muss deshalb durch die vorsichtige Zugabe von destilliertem Wasser auf moderate 40 % vol. verdünnt werden. Poli lässt seinen Grappa mindestens sechs Monate im Edelstahltank ruhen, bevor er schließlich auf -6 °C herunter gekühlt und sanft filtriert auf die Flaschen gefüllt wird.

Serviervorschlag zum ‚Po‘ di Poli Elegante Pinot‘

Grappa Po‘ di Poli Elegante Pinot lässt sich am besten als feiner, samtweicher Digestif zum Abschluss eines köstlichen Menüs genießen. Servieren Sie Po‘ di Poli gekühlt (aber nicht eiskalt!) bei etwa 10 bis 15 °C in einem kleinen, dünnwandigen, tulpenförmigen Kristallglas mit langem Stiel (der eine Erwärmung durch die Hand vermeidet).

Daten&Fakten zum ‚Po‘ di Poli Elegante Pinot‘ Wein

Rebsorten: 100% Pinot Bianco
Reifegrad: genießen
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 15.00 °C

Pinot Gris Reserve

Beschreibung des ‚Pinot Gris Reserve‘

Farbe: gelb mit sanft rosa Reflexen
Duft: zart mandelig, nussig, Litschi und frische Himbeere, Honig Geschmack: weicher, schmeichelhafter Körper, gehaltvoll und komplex

Weinerzeugung

Die Trauben sorgfältig entrappt und schonend gepresst. Für einen guten Gärungsverlauf und eine feine Entwicklung des Aromas sorgt die Vorklärung des Mostes. Die alkoholische Gärung findet in Edelstahl statt, danach folgt eine Reifezeit zur Stabilisierung und Entwicklung der Aromen im großen Holzfass. Um sich zu „entspannen“ reift der Wein noch 2 Jahre auf der Flasche, damit er mit beginnender Trinkreife erst auf den Markt kommt.

Serviervorschlag zum ‚Pinot Gris Reserve‘

trinkt sich besonders gut zu Fleisch- und Gänseleberpastete, geräuchertem Fisch, Lachs, und weißem Fleisch mit hellen, cremigen Saucen

Daten&Fakten zum ‚Pinot Gris Reserve‘ Wein

Rebsorten: 100% Pinot Gris
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Gesamtsäre:  6.10 g/l
Restzucker:  6.40 g/l
Serviertemperatur: 10.00 °C

Bourgogne Rouge Pinot Noir Couvent des Jacobins AOC

Beschreibung des ‚Bourgogne Rouge Pinot Noir Couvent des Jacobins AOC‘

Farbe: in jungen Jahren von leuchtendem Rubinrot, entwickelt beim Heranreifen elegante granatfarbene Reflexe Duft: sehr aromatisch mit Noten von rotem Fruchtkompott, schwarzen Johannisbeerblüten und feinem Rauch Geschmack: köstlich frisch, voller Energie mit warmer Würze und lebhaftem Tannin

Weinerzeugung

Die Pinot Noir-Trauben für Bourgogne Rouge Couvent des Jacobins stammen aus dem gesamten Anbaugebiet der Côte d’Or mit den Hautes Côtes de Beaune, den Hautes Côtes de Nuits, der Côte Chalonnaise und dem Auxerrois. Nach traditioneller Keltermethode wird der Wein zuerst drei Wochen auf der Maische vergoren. Danach reift ein Viertel für zehn Monate in gebrauchten Barriques aus französischer Eiche. Um sich vor der Abfüllung auszubalancieren, wird der Wein abschließend noch für einige Zeit im Edelstahltank gelagert und kommt erst dann ganz entspannt auf die Flasche.

Serviervorschlag zum ‚Bourgogne Rouge Pinot Noir Couvent des Jacobins AOC‘

zu gegrilltem oder kurz gebratenem Fleisch, Entenbrust, sanften Wildgerichten (Hasenbraten) und mittelkräftigen Käsesorten (Weißschimmelkäse)

Daten&Fakten zum ‚Bourgogne Rouge Pinot Noir Couvent des Jacobins AOC‘ Wein

Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  3.60 g/l
Restzucker:  1.20 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 18.00 °C

Pinot Blanc

Beschreibung des ‚Pinot Blanc‘

Der Pinot Blanc von Trimbach ist ein Wein von natürlicher Trockenheit, Rasse und ungemeiner Frucht. Am Gaumen zeigt er sich angenehm frisch und gleichzeitig rund, die Säure gibt ihm den gewissen Pfiff. Ein Wein, der wahre Freude bereitet! Ab sofort sind eventuelle Korkschmecker ausgeschlossen, da der Pinot Blanc zukünftig mit einem Kunststoffkorken geliefert wird.

Weinerzeugung

Die Tauben werden entrappt und gepresst, nach einer Vorklärung findet die Vergärung im Edelstahl statt, um die Frische und Ausdruckskraft der Rebsorte zu erhalten.

Serviervorschlag zum ‚Pinot Blanc‘

als Aperitif im Sommer, zu verschiedensten Salaten, Meeresfrüchten und Austern, zu pochiertem Fisch mit leichten Kräutersaucen oder Forelle „Blau“

Daten&Fakten zum ‚Pinot Blanc‘ Wein

Rebsorten: 100% Pino Blanc
Reifegrad: genießen
Gesamtsäre:  5.70 g/l
Restzucker:  1.40 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 10.00 °C