Georg Fischer „Geyersberg“ Riesling ~ der heimliche Star in Rheinhessen

Für feinsten Riesling-Genuss sorgt der Georg Fischer „Geyersberg“ Riesling trocken, den der Meister mit sorgsamem Holzeinsatz vinifiziert. Georg Fischer kann man zu Recht als Abenteurer bezeichnen. Als Fotograf für renommierte Magazine wie GEO oder Stern verdiente er sich Anerkennung und jahrelang seinen Lebensunterhalt. Auch als Werbefotograf war er höchst erfolgreich. So sammelte er das Startkapital für sein persönliches Weinguts-Projekt.

Georg Fischer „Geyersberg“ Riesling ~ der heimliche Star in Rheinhessen weiterlesen

Emrich-Schönleber Rieslinge – deutsche Nahe Weine


Die Weine vom Weingut Emrich-Schönleber von der Nahe überzeugen durch Authenzität, Frucht, Mineralität und Frische. Späte, selektive Lese, schonende Traubenverarbeitung, langsame Vergärung und sorgsamer Weinausbau, mit dem Vorsatz möglichst wenig Einfluss auf die eigene Entfaltung des Weines zu nehmen, gewähren die bestmögliche Entwicklung und Bewahrung der Terroir-geprägten Frucht und Mineralik der Weine von Emrich Schönleber. Dabei sticht der Riesling Großes Gewächs Monzinger Halenberg und die Riesling Trockenbeerenauslese Monzinger Halenberg heraus.

Die Familie Emrich-Schönleber ist schon über 250 Jahre im Weinbau tätig, doch erst ab den 60er Jahren entwickelte sich das Weingut zu dem was es heute ist: Weltklasse! Dies beweisen unzählige Spitzen-Bewertungen, vom Gault Millau mit 5 Trauben ausgezeichnet, 2006 zum Winzer des Jahres ernannt und mit Kollektion des Jahres 2004 prämiert.

Riesling Smaragd Wachstum Bodenstein

Beschreibung des ‚Riesling Smaragd Wachstum Bodenstein‘

Farbe: Strohgelb mit zartgrünen Glanzlichtern
Duft: kräftiges Bouquet mit duftigen leicht exotischen Noten von Grapefruit, Pfirsich, Aprikosen
Geschmack: am Gaumen sehr elegant strukturiert mit frischen Steinobstaromen und exzellenter Balance von animierender Säure, eleganter Frucht und feiner Mineralität

Weinerzeugung

Die ausgesuchten Trauben für den Prager Riesling Smaragd werden vorsichtig gepresst, bei kontrollierten Temperaturen im Edelstahltrank vergoren und hier auch ausgebaut. Diese pure Vinifikation – ohne Holz und mit nur kurzem Feinhefekontakt – verleiht dem Wein seine besonders feine Frucht und Mineralität.

Serviervorschlag zum ‚Riesling Smaragd Wachstum Bodenstein‘

zu leichten Fischgerichten, feinen Suppen, Geflügel, luftgetrocknetem Schinken, Salaten und Gemüse

Daten&Fakten zum ‚Riesling Smaragd Wachstum Bodenstein‘ Wein

Rebsorten: 100% Riesling
Reifegrad: genießen und lagerungsfähig
Serviertemperatur: 10.00 °C

Bismarck Riesling Secco

Beschreibung des ‚Bismarck Riesling Secco‘

Der Riesling Secco von Fürst von Bismarck hat sich sehr gut in unserem Sortiment etabliert. Er besteht zu 100 % aus Riesling und besticht mit einer fein moussierenden Art und seinen delikaten Fruchtaromen. Ein Muss für Veranstaltungen oder den lauen Sommerabend auf der Terrasse!

Weinerzeugung

Die Sektgrundweine stammen aus deutschen Anbaugebieten und werden von der Sektkellerei in Rüdesheim ausgebaut. Die zweite Gärung, welche verantwortlich für die Kohlensäure ist findet im Tank statt. Danach wird der Schaumwein im Gegendruckverfahren in die Flasche abgefüllt.

Serviervorschlag zum ‚Bismarck Riesling Secco‘

eine hervorragende Erfrischung im Sommer, begleitend zu bunten Salaten eignet sich ebenfalls bestens zum Mischen und Auffüllen von Cocktails

Daten&Fakten zum ‚Bismarck Riesling Secco‘ Wein

Rebsorten: 100% Riesling
Gesamtsäre:  6.90 g/l
Restzucker:  7.20 g/l
Optimal trinkreif: jetzt
Serviertemperatur: 9.00 °C

2010er Von Winning Riesling Drache trocken – Pfalz Wein

Einen guten Einstieg in die Von Winning Weine bietet der Von Winnung Riesling Drache. Die Rebe für diesen Wein stehen in verschiedenen Lagen in und um Forst. Der Von Winning Riesling Drache ist würzig wild, mineralisch, fruchtig, mit Schmelz, Kraft und Eleganz. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.
Die Weinberge Von Winning umfassen 40 Hektar Rebfläche in 17 Einzellagen, unter anderem Spieß (Ruppertsberg), Kalkofen, Kieselberg, Langenmorgen und Paradiesgarten (Deidesheim) sowie Jesuitengarten (Forst). Sie sind zu 80% mit Riesling bestockt.

Rheinhessische Gunderloch Weine

Das traditionsreiche Familienweingut Gunderloch wurde vom Mainzer Bankier Carl Gunderloch 1890 gegründet. Auf den ca. 12 ha großen Weinbergen in Nackenheim und Nierstein werden hauptsächlich Riesling-Reben kultiviert. In fünfter Generation führen das Weingut heute Agnes und Fritz Hasselbach. Sie setzen auf neue Technik, Tradition wird dabei nicht vernachlässigt.
Seit Mitte der 80er Jahre verbesserten die beiden ihre Kellertechnik kontinuierlich. So entstanden klassische deutsche Weißweine ganz neu interpretiert. Die Weine von Gunderloch sind charakterisiert durch intensive Mineralität, eine ungewöhnliche Harmonie trotz markanter Säure und tiefe Frucht dank hoher Reife.

Prinz von Hessen – Dachsberg Riesling


Rund 80 % des Herzstücks vom Dachsberg darf das Weingut Prinz von Hessen sein Eigen nennen, und jeder Quadratmeter dieser schönen Lage soll genutzt werden. Daher hat sich das Weingut Prinz von Hessen den bisher unbestockten Flächen gewidmet und im Frühjahr 2011 begonnen, ein neues Teilstück auszupflanzen. Natürlich setzt Prinz von Hessen ausnahmslos Rieslingstöcke, und die ersten Ergebnisse dürfen für 2014 erwartet werden.
Der Dachsberg ist die steilste Lage, die wir bewirtschaften. Viel Handarbeit ist hier vonnöten. Der Flaggschiff Riesling Dachsfilet von Prinz von Hessen stellt unter Beweis, dass sich diese auszahlt, und steht für die hohe Qualität der Trauben, die hier unter optimalen Bedingungen gedeihen.

2010er Dr. Loosen Riesling feinherb – Mosel Wein

Ein konzentrierter, komplexer Mosel Wein, das ist der Dr. Loosen Riesling QbA feinherb. Die dichte Frucht und feine unterschwellige Mineralität ist herrlich sommerlich und daher besonders auch bei Frauen sehr beliebt.
Der Dr. Loosen Riesling feinherb passt besonders gut zu Meerestieren, Krustentieren, hellem Fleisch oder Käse oder zu leichten Salaten, Spargel und Geflügelgerichten.