Balthasar Ress – naturnahe Weine


Das 1870 gegründete Hattenheimer Weingut Balthasar Ress gehört zu den traditionsreichsten Weingütern des Rheingaus und nahm insbesondere in den 70er und 80er Jahren eine Spitzenstellung in der Region ein. Ein enormes Wachstum im letzten Jahrzehnt, vor allem auf den Exportmärkten, erfordert nach einer erfolgreichen Aufstellung von Balthasar Ress in den neuen Märkten nun auch eine Anpassung im Weinbau. Aus der Überzeugung heraus, dass Wein ein Kulturgut und kein Massenprodukt ist, hat das Weingut Balthasar Ress bereits mit dem Jahrgang 2009 eine tiefgreifende Qualitätsoffensive gestartet, zu der auch die zunehmende Hinwendung zu einem naturnahen Weinbau gehört.

„Die Idee ist lange in uns gereift und hat sich immer mehr festgesetzt, bis der Entschluss klar war“, so Christian Ress, der heute die Geschicke des Weingutes Balthasar Ress leitet. Wichtig bei der Hinwendung zu alternativen Arbeitsmethoden sei, dass all diese Maßnahmen am Ende im Wein schmeckbar sind. Es geht also nicht darum, einfach einem allgemeinen Trend, einer Mode zu folgen, sondern um die Überzeugung, dass beste Trauben auch den besten Wein garantieren. Schon jetzt, mit dem zweiten Jahrgang von hat sich gezeigt, dass die Maßnahmen einen positiven Einfluss auf die Weine von Balthasar Ress haben.

Weingut Klumpp Baden ~ überragende Kollektion 2010


Bei Weingut Klumpp handelt es sich um ein innovatives und modernes Familien-Weingut. Die Familie Klumpp ist einerseits darauf bedacht durch eine Kombination aus langjähriger Erfahrung und neuer Technik stetig die Wein-Qualitäten zu steigern, auf der anderen Seite aber durch ökologischen Weinbau die Natur zu schonen und das Ökosystem Weinberg zu fördern. Der ökologische Weinbau ist für das Weingut Klumpp ein Ausdruck der Philosophie „Qualität in Harmonie mit der Natur“.

Mit dieser Einstellung gehört das Weingut in Deutschland momentan leider noch zu einer kleinen Minderheit. In ganz Deutschland werden zur Zeit nur ca. 1% der Rebfläche ökologisch bewirtschaftet. Schon sehr früh hat die Familie Klumpp damit begonnen das moderne Denken, auch in die Betriebsstruktur einfließen zu lassen. Mittlerweile ist die Hälfte der Weinfläche vom Weingut Klumpp mit Rotweinsorten bepflanzt. So finden sich im Wein-Sortiment Klumpp sowohl traditionelle, als auch neue Rebsorten, an denen man Freude haben kann.

GAULT MILLAU 2011: 3 Trauben | 12 verkostete Weine | 87-91 Punkte | „mit einer wieder einmal bestechenden Kollektion“

Peter Jakob Kühn – bio-dynamische Weine Rheingau


Das Weingut Peter Jakob Kühn befindet sich seit 1786 im Familienbesitz und wird seit 2004 kontrolliert ökologisch und biodynamisch bewirtschaftet. Vom Gründer Jacobus Kühn bis zu Peter Jakob Kühn sind 11 Generationen vergangen.
Die Weine von Peter Jakob Kühn erfüllen höchste Reinheitskriterien und sind auch für Veganer geeignet. Die in sich ruhende „Weinwerdung“ ermöglicht es erst, dass Weinbergs-Charaktere herausgearbeitet werden können. Frucht, Mineralität, Würze, Länge, Spannung, Lebendigkeit und Vielschichtigkeit, Textur oder Struktur – das Wesentliche eines Weines tritt hervor, weil das Unwesentliche zurücktritt.

rheinhessische Keller Weine Deutschland


Weingut Keller
hat einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. Ohne die herausragenden, lange unterschätzte Lagen nicht denkbar – allen voran der Dalsheimer Hubacker. In Kombination mit dem besonderem Lagenklima entstehen ausdrucksstarke Rieslinge, die durch ein filigranes Frucht- Säure- Spiel und feinste Mineralik bestechen. Die Keller Weine sind sehr finessenreich. Die Südlage Morstein aus Tonmergelboden mit Kalksteineinlagen wurde bereits 1282 urkundlich erwähnt und bringt mineralische, kräftige und extraktreiche Gewächse hervor.

Der Gault Millau 2011 meint über das Weingut Keller: Der WeinGuide erscheint seit 18 Jahren. Bewusst führen wir hier jedoch nur die letzten zehn Jahre auf. Damit nehmen wir die Höchstleistungen der aktuell führenden Güter ins Visier und verzichten auf die Meriten der 90er Jahre. Mit fünf plazierten Weinen in der aktuellen Ausgabe setzt Klaus-Peter Keller seinen Siegeszug fort und baut eindrucksvoll seine Position an der Tabellenspitze aus… von 2002 bis 2011 – 68 Weine unter den TOP10 des Gault Millau.

rheinhessische Wagner Stempel Weine Deutschland


Nach Daniel Wagner wächst Qualität im Weinberg – daher setzt er auf eine behutsame Weinbergspflege mit aufwendiger Handarbeit und sorgt für gesunde Böden mit ausgewogener Begrünung. Auf dem Weingut Wagner ist die selektive Handlese genauso selbstverständlich wie eine schonende Traubenverarbeitung und ein feinfühliger Ausbau im Keller sowie – je nach Anforderungen des Mostes – eine sensible und langsame Entwicklung im Edelstahl oder Holz.

1993 hat Daniel Wagner im elterlichen Weingut die Leitung übernommen und versucht seine Philosophie von terroirgegeprägten Weinen mit individuellem Charakter Wirklichkeit werden zu lassen. Der Aufsteiger des Jahres 2007 („Eichelmann“) und Rieslingpreisträger („Der Feinschmecker“) wird dabei im Betrieb Wagner von der ganzen Familie tatkräftig unterstützt.

badische Weine Bernhard Huber Deutschland


Bernhard Huber
arbeitet heute bei der Herstellung seiner Weine mit der traditionellen Maischegärung, welche er bei der Vinifikation von Rotwein als einen wichtigen Schritt sieht. Selbstverständlich werden die Traubenmengen bei Bernhard Huber bereits im Weinberg reduziert und nur das beste und vollreife Lesegut zu erhalten. Eine Lagerung der besten Rotweine von bis zu 18 Monaten in Eichenfässern wendet Bernhard Huber für die Rotweine ebenfalls an. Bei der Reife im Barrique verschmelzen die Fruchtaromen der Spätburgunder mit den Tanninen der Barriques. Es entwickeln sich dadurch vielschichtige Aromen- und Geschmacksnuancen.

Der Malterer ist eine Besonderheit des Weinguts Bernhard Huber. Hinter diesem gehaltvollen Weisswein von Bernhard Huber verbirgt sich eine Weinkomposition aus Freisamer, einer Kreuzung aus Ruländer und Silvaner, die vor über 70 Jahren in Freiburg entstanden ist. Der zweite Teil des Malterer Weissweins ist die Rebsorte Weißburgunder.

deutsche Rotweine Weißweine Schäffer Pfalz


Der Familienbetrieb Schäffer wird heute von Andreas Schäffer geleitet. Das Weingut wurde 1843 gegründet und ist ein ehemaliger Ökonomiehof des Schloss Geispitz. Durch die unterschiedlichen Böden der Pfalz bzw. am Hambacher Schlossberg ist die Grundlage für einen abwechslungsreichen Rebsortenspiegel gelegt. Weingut Schäffer kultiviert spritzige Weißweine, wie Riesling, Rivaner und Weißburgunder, aber auch kräftige Rotweine.

Andreas Schäffer
ist seit 15 Jahren von 1996 an Leiter des zehn Hektar großen Weinguts. Seit er das Weingut von seinem Vater übernahm, führt er es auf moderne und teilweise unkonventionelle Art mit seiner Frau Birgit. Besonders der Rotweinbereich von Schäffer hat riesige Fortschritte gemacht. Die Philosophie von Andreas Schäffer: „Ein Wein ist nicht nur von Boden und Klima geprägt, sondern auch von den Menschen, die ihn ausbauen“ schmeckt man bei jedem seiner Weine.

deutsche Weine Jan Ulrich Sachsen


Idylle und Weingenuss vereint das sächsische Weingut Jan Ulrich, das in der Nähe von Meißen elbabwärts liegt. Das Weingut Jan Ulrich ist in die wunderbare Landschaft der Elbe eingebettet und befindet sich direkt an der „Sächsischen Weinstraße“. Das Weingut wurde 1992 gegründet, zuvor machten Jan Ulrich und seine Frau Carola Erfahrungen im heutigen Sächsischen Staatsweingut „Schloss Wackerbarth“. Von 1987 erlernten die beiden drei Jahre den Winzerberuf. In Folge dessen gingen sie nach Franken und  besuchten dort die Berufsschule für Winzer in Ochsenfurt mit dem Abschluss zum Küfer.

Das Weingut Jan Ulrich vertritt folgende Philosophie:
– der Ausbau von naturnahen Weinen,
– die Teilname am umweltschonenden Weinbau (seit 1994),
– der Anbau von neuen pilztoleranten Sorten, um Spritzmittel zu sparen und die Umwelt weniger zu belasten.

Egon Müller ~ Mosel Weine


Egon Müller
– Mosel Spitze

Schon lange gelten die edelsüßen Riesling Weine vom Weingut Egon Müller an der Mosel als die besten ihrer Klasse. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Die allerbesten Riesling Weine des Jahrganges werden bei Egon Müller als Versteigerungswein verkauft. Die dabei erzielten Erträge steigen dabei immer ins Unermessliche.
Trockene Weine des Weingutes werden seit kürzerer Zeit auf einem Weingut in der Slowakei produziert. Auf den 8 Hektar Rebflächen des Weingutes Egon Müller in den Lagen Scharzhofberger und Wiltinger Braune Kupp (Alleinbesitz) werden vorrangig Riesling Reben kultiviert.

Das Weingut Egon Müller liegt in der Gemeinde Wiltingen im renommierten Anbaugebiet der Mosel. Das historische Weingut befindet sich mittlerweile in fünfter Generation unter der Führung von Egon Müller. 2000 löste der neue Kellermeister Stefan Fobian den zuvor ebenfalls erfolgreichen Winzer Horst Frank ab.
Eine goldene Kapsel (ehemals „feinste Auslese“) ziert die Spitzen-Weine des Hauses. Bei Egon Müller werden ausschließlich restsüße Weine bis Trockenbeerenauslese und Eiswein erzeugt. Die Produktion von fünf bis sechs verschiedener Auslesen jährlich sind bei Egon Müller keine Seltenheit. Das Weingut Egon Müller ist Mitglied im VDP sowie beim PFV.

Spreitzer Weine ~ Deutschland Rheingau

Weingut Spreitzer ist eines der ältesten in Oestrich und kann auf eine Weintradition seit 1641 zurückblicken. Seit 1997 wird das Weingut von den Brüdern Andreas und Bernd Spreitzer geführt. Das in der Nähe des Rheins gelegene Weingut Spreitzer fällt optisch durch seine Villa im Jugendstil mit barocken Elementen auf.

Eine Besonderheit des Weingutes Spreitzer ist der um 1743 erbaute Gewölbekeller, der sich durch seine idealen Bedingungen zur Wein-Lagerung auszeichnet. Damit reiht sich das Traditionsgut in die lange Weinanbaugeschichte des Rheingaus ein. Die Rebfläche von 15 Hektar ist mit den beiden klassischen Rheingauer Rebsorten Riesling (97%) und Spätburgunder (3%) bestockt. Die Trauben für die Spreitzer Prädikatsweine werden zu 100% mit der Hand gelesen, um zu gewährleisten, dass nur reifes Lesegut auf die Kelter kommt, welches dann als „Ganztraube“ gepresst wird.