Pfälzer Zelt Weisswein Deutschland


Der größte Teil der Weinberge von Zelt befindet sich in den außergewöhnlich guten Laumersheimer und Großkarlbacher Lagen. Ziel ist es, das Potential dieser Weinberge auszuschöpfen, dabei soll sich der Charakter dieser Lagen in den Weinen von Zelt widerspiegeln. Für Weissweine werden die Trauben nach einer individuellen Mazerationszeit abgekeltert und reifen nach einer temperaturkontrollierten Gärung mehrere Monate auf der Feinhefe. Der Rotweinausbau erfolgt durch die klassische Maischegärung und anschließender Lagerung in gebrauchten oder neuen Barriques.

Während seiner zweijährigen Winzerlehre und dem Önologie Studium in Geisenheim konnte Mario Zelt Auslandspraktika in renommierten Betrieben in Frankreich, Österreich und Südafrika machen. Diese Erfahrungen motivierten ihn zusätzlich, das Qualitätsziel weiter nach oben zu stecken. Durch die Umstellung auf selektive Handlese und Investitionen in die Traubenverarbeitung und Kellertechnik konnte die Qualität der Zelt Weine weiter verbessert werden. Durch die Verbindung von Tradition und moderner Kellertechnik wird hierzu bei Zelt der Grundstein gelegt, dabei wird aber auf den Einsatz neuer önologische Verfahren, wie zum Beispiel von Holzchips verzichtet.